Suche

Die Gurufalle

Der Schrecken der Schamanen. Das Grauen für den Guru. Die Knackwatschn fürs Karma.

Kategorie

Verschwörungstheorie

„Recherche essen Verschwörer auf“

Der Freeman schmähstad, die „Präsidentin“ und ihre Vasallen im U-Schmalz. Es ist ein wenig Saure-Gurken-Zeit in der Szene. Die Friedensmahnwachen, denen wie einst unser Ohr liehen […], längst sind sie verstummt. Nur ein Spin-Off des Obskuranten-Treffs unter der Regenbogenfahne hielt die Fahne bis zuletzt hoch, die „Gruppe 42“. Die Gruppe mit dem Beisatz „Das Neuland Portal“ plante einen Kongress mit dem klingenden Namen „Angst Essen Zukunft auf„. Klingeln tut es in unserern Ohren es schon mal, wenn wir ein paar Namen der Vortragenden hören: Zum Beispiel Daniele Ganser […] , der so gut wie jede dünne Verschwörer-Suppe mit pseudowissenschaftlichem Schnittlauch zu verzieren vermag. Er wäre als Keynote vorgesehen. Der Konjunktiv verrät’s bereits: Das Symposium ist abgesagt worden, wegen einer „Verleumdungskampagne“, wie die Facebook-Seite der „Gruppe 42“ beklagt. Eine APA-OTS Aussendung leistet sich die „Gruppe 42“, und dort wird knallhart genannt, wer denn der Auslöser für die „Verleumdungskampagne“ war. Das Blog Semiosis. Mimimi…möchte man anmerken.

Was Semiosis tatsächlich getan hat, davon kann man sich hier ein Bild machen: sie haben recherechiert zu Daniele Ganser und Co. und das verdammt gut. Das so etwas den Aluhüten nicht gefällt, das liegt in der Natur der Sache. Dem werten Publikum der Gurufalle wird es gefallen, darum ein ausdrücklicher Lesetipp zum Beitrag auf Semiosis und zu diesem Blog insgesamt.

[…Verschwörungskongress in Wien…]

Das ist Martin. Martin will Autofahren!

car
Freeman Martin und sein Walchomobil mit dem Kennzeichen FM Gaia 9?  (c) wikicommons

Freeman Martin steht leider ein wenig im Schatten des Walchenzwerges, intellektuell gesehen. Das ist ungerecht. Denn Freeman Martin bemüht sich wirklich redlich, in Erlösterreich  das Niveau zu senken. Wir vermuten, dass in der Freeman-Szene derzeit ein Wettbewerb läuft: „Erlösterreich sucht den Dorftrottel“. Joe Kreissl hatte eröffnet mit einen sagenhaften Interview zur „We Re Bank“ […] nun legt Martin mit einem Brief nach. […]

Das Schreiben ist an Verkehrsminister Gerald Klug gerichtet. Unser toller Martin teilt dem „sehr geehrten Gerald“ mit, dass er sich fortan

 

„als geistlich sittliches Wesen  frei auf diesem wunderbaren Planeten mit meinem Auto bewegen“

will. Und zwar mit dem Kennzeichen „FM Gaia 9„. Damit der Minister weiß, was Sache ist. So uncoole Sachen wie Haftpflichtversicherung und Verkehrsregeln sind vermutlich eines Freemans unwürdig, es reicht die Mitteilung, dass

„von mir kein Schaden ausgehen wird.“

Tja, das sind wir ja beruhigt, Martin, und wenn es doch mal Blechsalat oder ein Strafmandat geben sollte, dann darf der Herr Minister das Geld von Martins Fond bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich abbuchen.

Die Sache ist gegessen, wenn der Herr Minister nicht innert 10 Tagen persönlich antwortet, meint zumindest Martin. Das Schreiben sei auch keine Vertragsgrundlage, sondern

„eine  Verständniserklärung für ‚euer Rechtssystem‘. Dieses habe ich am 25.02.2014 ‚rechtmäßig‘ verlassen. Ich bin sozusagen Bewohner des Planeten Gaia und befinde mich dadurch auf meinem eigenen Hoheitsgebiet.“

Schöner, das muss man zugeben, könnten wir das nicht sagen! Und das Kraut, das man auf Gaia raucht, dass hätten wir auch gerne.

 

 

Zika, Zion, Rockefeller. Muss man sich Sorgen machen, Joe?

rockefeller
Wortspiele, Andeutungen, Schabernack: So gefällt uns Joe am besten! (c):  youtube

Gestern frohlockte der hellste Kopf Erlösterreichs über die Einstellung der Klage wegen Verharmlosung des Holocausts seitens der Staatsanwaltschaft Wels.  Die Freude trübte ein Bericht in den OÖN zu einem Konkursverfahren. […]. Aber wir machen uns keine Sorgen um unseren Guru Ziegenbart, immerhin hat er Aktiva in er Höhe vom saloppen 225 Millionen Euro, die schuldet ihm die Republik Österreich über den Daumen gepeilt.

Finanzielle Sorgen machen wir uns keine, wohlgemerkt. Sorgen machen wir uns ob des…aber seht doch selbst: Das Video stammt von einem der jüngsten Freeman-Talks.

Anschauen lohnt sich. In Kürze: Die Rockefellers haben den Zika-Virus 1947 patentiert. Gleich darauf hat man Israel gegründet. Und dann kommt Varoufakis. […]

Wir haben vorerst keine Fragen mehr.  Joe, du alter Wortklauber!

Großes Kino: Wenn Kasperl Staaten gründen

güssing
Werden Sie in die Geschichte eingehen? Die Gründer des souveränen Staates Burgenland? Credit: youtube

Weiterlesen „Großes Kino: Wenn Kasperl Staaten gründen“

Guru im Test. Heute: Guru Ziegenbart und die Rothschilds

youtube
Freeman Austria erklärt den Euro. Etwas eigenwillig.

Weiterlesen „Guru im Test. Heute: Guru Ziegenbart und die Rothschilds“

Der ganz kurze Weg vom Reiki-Guru zur unverhüllten Nazi-Propaganda

Weiterlesen „Der ganz kurze Weg vom Reiki-Guru zur unverhüllten Nazi-Propaganda“

Sheriff werden! Wird ein Kindheitstraum endlich wahr?

job

Weiterlesen „Sheriff werden! Wird ein Kindheitstraum endlich wahr?“

Freeman ist jetzt Jesus

kreissl
Der derzeit religiösen Phase des Gurus Freeman ging eine politisch sehr geschmackige voraus [Video]

„Ich bin der erwachte auferstandene eingeborene lebendige Sohn Gottes. Ich bin JESUS CHRISTUS. Sohn der Jungfrau Maria, unserer wunderbaren lebensspendenden Mutter Gottes, dieser Erde. Ich bin der ‘ICH BIN’! Ich bin hier, das wahre Reich ‘Gottes’ zu eröffnen und die Menschen in ihre ursprüngliche sittliche Freiheit zu entlassen.“

[…] Es wäre jetzt übertrieben, die Bibel gleich neu schreiben zu wollen, aber schwaches Selbstbewusstsein ist das Dilemma  des Autors obiger Zeilen ohnehin nicht. Wir reden von Herrn Joe Ewald Kreissl, das Zitat stammt aus einem „Brief“ an den aktuellen Papst. Und wir müssen jetzt ein wenig weiter ausholen. Weiterlesen „Freeman ist jetzt Jesus“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑