rundschau
Die „Österreich-Rundschau“ enthüllt: Die Juden sind am Weltkrieg schuld und an allem Unheil darüber hinaus. (c) Gurufalle, Screenshot von http://www.oesterreich-rundschau.at

 
Sie hat einen netten Staat „aus dem Volk heraus“ gegründet, Putin um militärische Hilfe gebeten […] , eine neue Währung mit Herzerln auf dem Geldschein  kreiert […] und sie isst offenbar hie und da ein paar Leberkässemmerl zu viel: Monika aus dem Hause Unger, Präsidentin des Völkerrechtssubjekts „Staatenbund Österreich“ auf Lebenszeit, unser Staatspummelchen […].

Aber wir wissen – wenn man sich einige Zeit mit den Souveränen befasst – aus der Ecke kommt nicht nur Schwachsinn. Aus dieser Ecke kommt, wie das wie das Amen im Gebet, auch rechter Dreck. Das Zentralorgan der Staatsbündler rund um das Staatspummelchen – die „Österreich Rundschau“ – lässt uns nicht im Stich und liefert zu Jahresbeginn gleich mit zwei Beiträgen den Beweis.

Den Beitrag „Die Alleinschuld – Deutschland und die Weltkriege – alles Lüge?“ […] schmückt zwar ein Fragezeichen, er lässt aber keinen Zweifel daran, dass  irgendwie die Juden den Deutschen den Krieg erklärt haben. Der Artikel ist recht fundiert, mit Verweisen auf das Nazi-Wiki „Metapedia“ […].

Und weil wir schon beim Thema sind, denken sich da die „Redakteure“ rund um das Staatspummelchen, das schieben wir noch eine Rothschild-Geschichte nach: „Adieu-Rothschild – euer geheimes MONOPOLY-Spiel ist vorbei“ […]. Knallhart enthüllt die Story, wie sich Rothschild und Co. die Welt aufgeteilt haben. Noch Fragen?

Die „Österreich Rundschau“ ist übrigens das „Journal für Wahrheit, Freiheit und Offenheit“. Da können wir nicht mithalten. Wir sagen eher schlicht: Haltet die Klappe, Kellerkinder!

Advertisements